maiersinbontoc

Mobilität

Hinterlasse einen Kommentar

15DezemberMobilität

Wir sind ganz schön mobil – nicht mit dem kleinen grünen Flitzer, den die Kinder im Sommer im Garten geparkt hatten. Noch fährt uns der Combo mit Sack und Pack durch die Gegend. Wir können es kaum glauben, dass wir in den letzten 6 Jahren tatsächlich 200.000 km gefahren sind.

Am 26. Dezember geben wir das Auto ab und steigen in den Flieger. In den Philippinen ist kein eigenes Auto vorgesehen. Wir werden in Bontoc in der Mountain Province wohnen und arbeiten. Dort gibt es nicht viele Autos: Regierungsbeamte, internationale Organisationen und auch der Bischof haben Autos, aber unsere Kollegen und Nachbarn organisieren sich anders, um von A nach B zu kommen.

Wir werden für uns einen neuen Mobilitäts-Begriff erarbeiten müssen. Wir werden ein anderes Tempo einlegen, anders Zeit einplanen, uns mit anderen abstimmen…

Wir werden uns ganz schön umstellen in Sachen Mobilität.

 

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s