maiersinbontoc

Gute Nacht Geschichten

Hinterlasse einen Kommentar

1.2.2013GuteNachtGeschichten

Wir könnten viele kurze Geschichten erzählen, vielleicht einige zur Auswahl:

Absturz: Tabea wollte bei unserer Ankunft am Flughafen in Manila unbedingt auf dem Gepäckwagen sitzen. Das ging auch gut, bis ich an einer Rampe hängen blieb, das Gepäck vom Wagen fiel und Tabea gleich dazu. Ihr kommentar kurz darauf war: wann fahren wir jetzt wieder Heim? Mein Kommentar darauf: Jetzt fahren wir erstmal zu Julia, dann sehen wir weiter…

 

Scherben bringen Glück: Tabea hat in ihrem Leben erst einige ausgewählte Dinge zerbrochen. Hier ist ihr schon ein Teller und ein Glas herunter gefallen. Da wir im Haus immer barfuß unterwegs sind ist das immer eine blöde Situation. Tabea bricht in Tränen aus, Salome weint aus Solidarität gleich mal mit und wir versuchen dann die Mädels teils zu trösten, zu verarzten wo kleine Schrammen und die Schwerben zu beseitigen…

 

Ausgeschlafen: die Zeitverschiebung macht den Kindern zu schaffen, sie sind tagsüber ko und nachts wachen sie auf. Deshalb sind auch wir nicht wirklich erholt. Aber so langsam wird es besser und die Kinder haben nachts keine langen Wachphasen mehr. Tabea ist die ersten Nächte immer herumgepilgert und hat gefragt, wann denn nun endlich der neue Tag beginnt – aber Erklärungsmodelle fallen nachts um zwei extrem sparsam aus. Noch ein paar Tage und dann sind wir alle hoffentlich angepasst und ausgeschlafen…

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s