maiersinbontoc

daheim – fernsehen

Hinterlasse einen Kommentar

daheim fernsehenVon der Veranda aus können wir Fern sehen – das machen wir am liebsten auch schon morgens bei einer Tasse Kaffee zum Frühstück. Der Nebel steigt dann so langsam auf und die Sonne schaut durch und wenn sie ganz durchbricht ist es auch gleich warm.

Wir sehen die Berge der Ifugao Province in der Ferne, davor den kleinen Fluss (Chico River) durch Bontoc und die Brücke auf die andere Seite nach Samuki. Unten in der Stadt können wir mittlerweile den Markt, das Museum und die Schulen neben ein paar anderen prominenten Gebäuden entdecken.

Dieses Fernsehen genießen wir fast täglich – einen Fernseher haben wir nicht – aber den hatten wir auch in Deutschland nicht vermisst. Die Kinder schauen manchmal Cartoons wenn wir bei Nachbarn sind, aber das Sandmänchen war seinerzeit ja schon immer sehr spannend – deshalb sind sie auch nicht so scharf auf actionreiche cartoons. Wer sich über kindgerechte Sendungen informieren möchte findet vielleicht Anhanltspunkte bei Flimmo – eine englische Variante kennen wir noch nicht…

Und wenn uns das fernweh packt, dann versuchen wir an einer besseren Internetverbindung zu arbeiten – aber das ist eher müßig und auch noch nicht wirklich von Erfolg gekrönt – also später dazu mal wieder mehr…

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s