maiersinbontoc

daheim – schlafen

Hinterlasse einen Kommentar

4.12.2013daheim schlafen

Und wenn wir dann mit arbeiten und spielen und kochen und waschen und skypen und überhaupt fertig sind, dann fallen wir auch mal ins Bett – besser gesagt in eines unserer zwei großen Betten, die stehen unterm Dach. Dort kann man sich tagsüber eher nicht aufhalten, weil es einfach zu heiß ist. Aber nachts weht dort dank des großen Baumes neben unserem Haus ein frisches Lüftchen. Die drei Mädels liegen in dem einen Bett und wir in dem anderen und so nach und nach ziehen sie alle zu uns um und dann ist auch meistens schon Zeit aufzustehen…

Die Mosqitonetze hängen dort eher zur Dekoration, aber uns wurden fliegende Ameisen angekündigt und da die Mädels was Insekten angeht etwas heikel sind, werden die Netze vielleicht auch solches Getier abhalten.

Wer ganz gute Augen hat, entdeckt vielleicht einen Floh, dieses Foto ist nämlich zu einer Floh-Hoch-Zeit aufgenommen worden. Aber mittlerweile haben wir die meisten auf die Reise geschickt – ohne Rückfahrt…

Ach ja und das offene Fenster haben wir derzeit zu gehängt, weil es dadurch nachts nicht ganz so frisch wird…

…und weil wir wissen, dass Hanna und Klara manchmal den blog als Gute-Nacht-Geschichte lesen bzw. anschauen dürfen, senden wir euch auf diesem Weg mal ganz besondere Grüße!

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s