maiersinbontoc

Statistik

Hinterlasse einen Kommentar

07.2013StatistikDies ist nun der 100. Artikel in diesem blog und die wordpress Statistik verrät uns noch mehr:

Diesem blog folgen offiziell 313 followers und es gab insgesamt schon mehr als 15.000 klicks auf die verschiedenen Artikel.

In einem Monat zählen wir zwischen 500 – 900 Besucher, d.h. täglich etwa 20 Besucher und die klicken dann durchschnittlich 2,5 Artikel an, es gibt aber auch extreme Schwankungen und im Januar gab es mehr als 190 klicks innerhalb von 24 Stunden – dieser Rekord darf gerne übertroffen werden, dafür müsst ihr euch nur ein bisschen abstimmen ; )

Die Seite mit den Rundbriefen wurde über 327 mal angeklickt und der Artikel zu den Päckchen wurde 122 mal gelesen, auch das Bischofshaus und der Schuljahresabschluss von Tabea freuen sich über reges Interesse.

Menschen in 44 Ländern schauen immer mal wieder auf diesen blog (unglaublich, wir konnten es selber kaum fassen, unter euch muss es Leute geben, die mega viel reisen – das schlechte Ökogewissen kann man sich übrigens unter http://www.atmosfair.de etwas erleichtern…)

Die meisten kommen aus Deutschland, gefolgt von Interessierten aus der Schweiz,den Philippinen und den USA. Aber auch regelmäßige klicks aus Belgien, Ireland, Costa Rica, Österreich, Honduras, Italien, Japan, Peru, Uganda, Indonesien… Das sind nicht nur Ländernamen, wir haben ganz konkrete Gesichter im Sinn – aber wer ist eigentlich gerade in Sri Lanka, Moldavien, Bulgarien, Türkei, Polen?!?

Wir freuen uns, dass sich Freunde diesen blog ins englische übersetzen und ihn so etwas verfremdet mitverfolgen.

Für unsere KollegInnen übersetzen wir immer mal wieder einen Artikel ins Englische und hängen ihn dann im Büro aus. Durch diese Transparenz unserer Geschichten und Erfahrungen entstehen im Büro wiederrum interessante Gesprächsthemen.

Was die Statistik von wordpress nicht weiß, aber uns viel mehr als diese Zahlen und Fakten bedeutet, wollen wir hier auch mal festhalten.

Wir schreiben diesen blog, weil er uns tatsächlich mit Familie und Freunden in Kontakt hält und darüber hinaus noch andere interessierte Menschen informiert.

Wir wissen, dass in einigen Häusern die Farbpatronen vom Drucker schon ganz schön strapaziert wurden, weil jede Seite nochmal handfest zum Nachlesen ausgedruckt und abgeheftet wurde. Freunde erzählen uns, dass sie ihren Kindern aus dem blog vorlesen und sich so mit uns verbunden fühlen.

Bekannte – mit denen wir beispielsweise über unsere Arbeit im Bistum Limburg in Kontakt kamen, bis hin zu ehemaligen Schulkameraden aus dem Sauerland – schauen immer mal wieder in diesen blog und lassen uns eine kleine Nachricht über die Kommentarfunktion oder per mail zukommen.

Dieser blog öffnet nicht nur ein Fenster für uns in die Welt, sondern Menschen suchen aufgrund der Artikel zu Arbeit, Alltag und Familie den Kontakt zu uns und das finden wir ganz wunderbar und motiviert uns, diesen blog auch weiterhin so abwechslungsreich zu bestücken. Wir haben uns gegen das Trennen von Arbeits- und Privatleben in zwei unterschiedliche blogs entschieden, weil hier in Bontoc beides so eng zusammen gehört, für uns gehört es auch in diesem blog zusammen. Nur die Kategorien müssen wir nochmal überarbeiten und etwas überschaubarer gestalten – da sind wir für Tipps dankbar…

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s