maiersinbontoc

[3] Luminawa

4 Kommentare

03LuminawarDieses Foto ist in Bontoc zu Amamong (dem Erntefest) entstanden. Verschiedene Gruppen haben in ihrer Tracht ihre überlieferten Geschichten mit Instrumenten und Musik erzählt. Und weil Bilder immer nur einen Teil erzählen können, empfehlen wir an dieser Stelle den Film Luminawa von den Kalingas, die in der Nachbarprovinz dokumentiert wurden:

„Manung Sapi Bawer, ein pensionierter Kalinga Lehrer, bezeichnet sich auch heute noch als Krieger. Seine Waffe ist aber nicht mehr die Kopfaxt seiner Vorfahren. Er kämpft mit der Musik und dem Tanz gegen das normierende Diktat der Globalisierung. Mit dem Verlust der kulturellen Traditionen, welche nach Ankunft westlicher Missionare im letzten Jahrhundert nicht mehr gelebt werden durften, verloren die Kalingas, früher gefürchtete Kopfjäger, die als Reisbauern hoch oben in den Kordilleren (Philippinen) leben, ihre Kultur und damit einen wesentlichen Teil ihrer Identität.

Kultur leben bedeutet, sich selbst zu kennen, eine eigene Sprache zu sprechen, eine eigene Lebens- und Denkweise zu haben. Die Lebensweise der Gemeinschaft bildete das Rückgrat der Kalingas. Musik und Tanz, Weberei und Handwerk sind Ausdruck ihrer eigene Denk- und Lebenstradition. Ohne gelebte Kultur, bricht die Gemeinschaft auseinander. Jahrtausende lang gepflegten Reisfelder werden verlassen. Die Bauern ziehen in die Stadt, in der Hoffnung auf ein besseres Leben.
LUMINAWA – „ein besseres Leben„, nennt Sapi Bawer seine Vision. Unterstützt von seiner Familie setzt er alle seine Energien dafür ein, durch die wieder belebte Kultur ein gestärktes Bewusstsein seines Volkes zu fördern.“
Soviel zum Film. Und noch eine Ergänzung von uns: ja, früher haben die Missionare ihre Mühe gehabt, die Kultur der Menschen zu schätzen. Heute haben wir Mühe mit ihnen zusammen ihre Kultur lebendig zu halten. Gerade in den letzen Tagen haben wir viel Austausch gehabt mit Kolleginnen, die einen pastoralen Auftrag haben Inkulturation in der Kirche voran zu treiben. Sollen die Webstoffe nur als Rock dienen oder auch als Tischtuch? Und was für den Rock gilt, kann das genauso für den Lendenschurz gelten? Eine banale Diskussion – nein, gar nicht. Hier geht es für die Kolleginnen ans Eingemachte: ihre Tradition in der Welt / in der Kirche von heute. Stirbt sie? Wird sie bewahrt? Verändert sie sich?
Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

4 Kommentare zu “[3] Luminawa

  1. Ich habe den Film Luminawa gerade letzte Woche der Familie Schumacher, die bald im Auftrag der BMI in Tabuk, dem Hauptort der Kalinga in den Einsatz gehen werden, mit auf den Weg gegeben. Sie haben im RomeroHaus zusammen mit 18 anderen Fachpersonen den Ausreisekurs besucht. Ich wünsche auch vielen weiteren Interessierten durch diesen Film einen eindrücklichen Eindruck in das Leben und die Kultur der Kalinga zu erhalten.

    • Ah auf die Familie Schumacher freuen wir uns auch schon! Dann bekommen wir als Fachpersonen verstärkung in den Bergen und die Kinder freuen sich über noch mehr Kinder beim nächsten Landestreffen!!! Viele Grüße in die Schweiz!

  2. Hallo,
    ich bin stille Mitleserin eures Blogs! Fühle mich sehr den Philippinen verbunden und finde es immer spannend auch neue/ andere/ gleiche Sichtweisen zu bekommen.
    Könnt ihr mir zufällig sagen, wo man den Film Luminawa bekommt und sich anschauen kann?
    Alles Gute weiterhin und eine spannende Reise!

    • So spontan kommt mir als Idee: die verlinkten Seiten direkt kontaktieren, dann gibt es bei den katholischen Religionspädagogischen Ämtern die Möglichkeit Medien zu bestellen (ich weiß allerdings nicht, ob sie den im Medienkatalog haben) – im zweifelsfall einfach im Romerohaus in Luzern anrufen, nach dem Bildungsreferenten Daniel Ammann fragen und entweder kann der den Film ausleihen oder kennt jemanden der das kann… das kommt mir jetzt auf die Schnelle…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s