maiersinbontoc

sooo süß

Hinterlasse einen Kommentar

12.31.2013sooosüßIm letzten Jahr haben genau diesen Satz „s000 süß“ unsere Mädels wie oft gehört?!? Wir haben nicht mitgezählt, aber wir können für 2014 auch schon ziemlich zielsicher die Prognose abgeben „sooo süß“ werden die Mädels wohl ständig zu hören bekommen.

Und es ist völlig egal was sie anhaben: Tabea in Prinzessinenkleidchen, Salome in Igorot Tracht oder Debora mit Dirndel oder alle drei in dreckiger Hose, fleckigem T-shirt und schwarzen Händen. Ob mit ordentlichem Zopf oder zotteliger Mähne, mit nachdenklich bis grimmigem Gesichtsausdruck oder mit (B)Engelchen-grinsen…

Immer wieder hören wir „sooo süß“ – finden wir auch – manchmal und manchmal würden wir andere Adjektive vor süß wählen und nein: brav, artig, geduldig, ausgeglichen, ruhig etc. kommen da nicht an erster Stelle…

Ach ja, auch dieses Foto erzählt übrigens noch eine zweite Geschichte: die drei Mädels sitzen vor der Kapelle in Mainit, dort haben wir kurz vorm Jahresabschluss noch ein Fest der kleinen BEC mitgefeiert: das Fest der Heiligen Familie kombiniert mit Weihnachtsparty. Und zwar auf den Punkt gebracht: mit den drei Familien dieser Mini-BEC, einer Abordnung der Missionsstation aus Bontoc (zu der gehört Maninit und der Fr. Marcs reist dann gerne mit allen an, die sich bewegen lassen: zum Mitsingen, Mitfeiern, Mitdabeisein) und mit dem Maninit Typischen Weihnachstgeschenken: Zuckerrohr. Hier kauen ihn unsere Mädels frisch und für daheim haben wir von den drei Familien jeweils eine Kostprobe mitbekommen. Und weil wir gleich doppelt beschenkt wurden, haben wir jetzt vier Sorten im Schrank – wer das probieren möchte muss sich beeilen: das wird nicht alt werden! Das Stück links ist ganz krümelig und zerfällt beim Schneiden gleich in Zucker-Pulver bzw. zergeht schlicht auf der Zunge. Das dunkle Stück ganz rechts ist eher wie ein Zuckerbonbon und die Mädels schlecken es wie einen Lutscher.

Also: allerseits einen zuckersüßen Start ins neue Jahr!!!

12.31.2013ZuckerrohrUnd für unsere besorgten Freunde und Familienangehörige aus der Zahntechnischen Branche:

ja, wir putzen fleißig unsere Zähne…

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s