maiersinbontoc

Markttag

Hinterlasse einen Kommentar

03.21.2014Markttag1An einem Markttag gibt es für uns viele Einkaufsmöglichkeiten. Das was manch einer in einem Supermarkt findet, finden wir in sogenannten Sari-Sari-Stores – kleinen Tante Emma Läden. Dort gibt es alles was es woanders in Mega-Packungen gibt vor allem in kleinen Mini-Packungen: Shampoo (7 Peso), Zahnpaste, Waschpulver (20Peso), Saftpulver (25 Peso), Instantkaffee (5 Peso) etc. hängt oben, Chipstüten in der Auslage, auf der Theke kann man Kekse (10 Peso) oder Bonbons (1 Peso) stückweise kaufen. Getränke im Kühlschrank und hinten im Laden viele Fertigprodukte: Instantnudelsuppen, Konservendosen und Süßwaren.

03.21.2014Markttag2Ein paar Läden weiter gibt es alles was woanders in einem Baumarkt verkauft wird: Wasserschläuche, Wischmopp, Seile, Schlösser, Schaufeln etc. Und einen Zeitungsladen gibt es auch, wo Christian einmal in der Woche die regionale Wochenzeitung „Mountain Exponent“ kauft.

03.21.2014Markttag3Gerade sind wir fast täglich auf dem Markt, weil wir Gäste haben und vieles frisch einkaufen. So füllt sich in der Regel unser Rucksack mit ganz anderen Dingen: viel Obst und Gemüse – dadurch produzieren wir auch nicht so viel Müll sondern einfach nur Kompost – und mehr dazu lässt sich dann an anderer Stelle auf diesem blog entdecken.

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s