maiersinbontoc

Fest Essen

Hinterlasse einen Kommentar

07.30.2014Festtagsessen1Zu einem Fest gehört ein Essen – und zu einem großen Fest wie die Diakonenweihe gestern gehörte dann ganz viel Essen. Es wurden vier Schweine geschlachtet, körbeweise Reis gekocht und säckeweise Gemüse geschnitten.

Und alle waren eingeladen: die Familien der fünf Diakone, alle Mitarbeiter und Priester des Vikariates, Freunde, Deligierte aus den Heimatgemeinden der Diakone und ganz Bontoc. Da kommen dann schon ein paar hundert Menschen zusammen, die Gottesdienst feiern, ihren Beitrag zum Unterhaltungsprogramm darbieten und eben essen.

07.30.2014Festtagsessen2Das Essen ist übrigens kostenfrei für alle Gäste, aber irgendwie haben dann doch viele dazu beigetragen: mit Zeit-, Geld-, Trinkwasser- und Lebensmittelspenden. So geht es auch. Und es organisiert sich das Festessen durch das ehrenamtliche Engagement all derer die schlachten, kochen, Bananenblätter zuschneiden, alles auf die Teller packen und eben dank langer Weitergabeschlangen alles an alle Gäste verteilen.

Wir sind immer wieder beeindruckt von der Selbstverständlichkeit, mit der Essen zubereitet und geteilt wird. Komisch, dass bei Festen in Deutschland immer erst das Rechnen anfängt und alles ganz kleinlich wird. Hier gibt es kaum Bargeld und deshalb scheint es irgendwie selbstverständlicher zu sein, dass alles was da ist eben großzügig geteilt wird.07.30.2014Festtagsessen3

Wahrscheinlich bekommen wir auf dem Papier ein besseres Projektmanagement und genaue Budgetierung von solchen Großveranstaltungen hin – aber hier lernen wir, dass es gar nicht darum geht – hier zählt etwas ganz anderes und das fehlt oft bei den Planungen und den Finanzen: der Faktor Mensch in Kombination mit großzügigem Gottvertrauen!

 

 

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s