maiersinbontoc

GeburtstagsGockel

Hinterlasse einen Kommentar

10.13.2014GeburtstagsGeschenkHeute haben wir Salomes 4. Geburtstag gefeiert. Zu Festtagen gibt es in den Philippinen Pancit, ein Glasnudelgericht (mit langen Nudeln wünscht man ein langes Leben) und hier in den Bergen gibt es Pilipikan, eine speziell zubereitete Hühnersuppe. Und dafür musste Salome erstmal eines unserer wilden Hühner fangen.

10.13.2014GeburtstagsGockelAlso haben wir mit einem Käfig so etwas wie eine Falle aufgestellt: Futter unter den Käfig legen, die Hühner rufen und dann warten. Als der rote Gockel unterm Käfig saß schnappte die Falle zu und die Beilage zum Reis war gesichert. Salome war sehr glücklich mit ihrem Fang und hat ihn nochmal gestreichelt, bevor er weiter verarbeitet wurde.

10.13.2014GeburtstagsvorbereitungenUnser Nachbar Karlito hat uns bei der traditionellen Zubereitung unterstützt. Zunächst wurde der Gockel geklopft und dann wurden die Federn über dem Feuer abgebrannt. Als er ganz gerupft war, landete er im Suppentopf und köchelte im Garten vor sich hin.

10.13.2014GeburtstagsessenUnd auf dem Teller landete auf ausdrücklichen Wunsch von Salome auch der Kopf vom Gockel. Salome schmeckt das lokale Essen und sie genießt es dann mit ihren Schwestern und unseren Nachbarn: ein Geburtstags-Fest-Essen!

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s