maiersinbontoc

AWONG CHI GANGSA

Hinterlasse einen Kommentar

02.16.2015Kalinga3Am Wochenende waren wir in Kalinga zum AWONG CHI GANGSA. Also Kalinga ist unsere Nachbarprovinz im Norden und was uns schon zu den Kalinga gesagt wurde kingt in etwa so: „Da kannst Du Land von ihnen kaufen und sie bringen dich um weil sie dich nicht kennen oder mögen.“ „Die Busse werden überfallen und die Insassen verschleppt.“ „Sie suchen nicht den Mörder bei der anderen ethnischen Gruppe, sondern töten einfach irgend jemanden der im Dorf ist…“

02.16.2015Kalinga1Es gibt unglaublich viele und unglaubliche Geschichten über „die Kalinga“. Und es stimmt: gerade die Leute aus Sadanga und Tinglayen haben Mühe miteinander – und dafür gibt es viele Gründe. Und viele dieser Geschichten beruhen auf Erfahrungen Einzelner, aber sie lassen sich eben nicht auf alle und jeden übertragen und vor allem sagt die Vergangenheit nicht unbedingt etwas über die Gegenwart oder Zukunft aus.

02.16.2015Kaling2Und so kommen wir zum AWONG CHI GANGSA. Diese Veranstaltung ist ein Produkt ernsthafter Friedensbemühungen verschiedener Kalinga Gruppen. Das Apostolische Vikariat Tabuk unter der Leitung von Bischof Andaya hat in den letzten Jahren mit ehrenamtlichen Friedens-Freiwilligen in den Gemeinden gearbeitet. Jetzt haben sie zum zweiten Mal ein Fest veranstaltet. Und es gab erneut überraschende Stimmen: „Wir hätten nicht gedacht, dass die Gruppen bereits so weit sind.“ „Wir haben nicht mit so vielen Helfern und Teilnehmern gerechnet.“ „Bei so vielen Gongs habe ich Tränen in den Augen.“ „Wenn ich das höre möchte ich tanzen…“

02.16.2015Kalinga4Bischof Andaya hat die Gemeinden aufgerufen nach Tabuk zu kommen und mit ihm Gong zu spielen. Denn einen Gong kann man mit anderen nur im Frieden schlagen – der Gong bringt Menschen friedlich zusammen und mahnt zum Frieden miteinander. Es sind die Bürgermeister gekommen, die symbolisch einen mannshohen Gong geschlagen haben und es sind nicht nur Vertreter, sondern komplette Gemeinden in allen Altersstufen gekommen. Es waren Städte mit mehr als 500 Teilnehmern vertreten – die Männer alle im Lendenschurz und mit Gong und die Frauen mit Tapis (Webrock).02.16.2015KalingaGangsaWir haben schon viel gesehen, aber so etwas haben wir zum ersten Mal erlebt und es ist etwas besonderes, auf dem Feld zwischen den Kalinga zu stehen, die ihre Einheit feiern und zum Frieden miteinander mahnen. Die alten Frauen um uns herum haben viel erklärt: „Die Stadt hat es gut, ihre Leute versuchen ihre Konflikte in Frieden zu lösen, aber die anderen…“ In den Geschichten klingt eine große Sehnsucht nach Frieden miteinander und hier konnten sie ihrer Sehnsucht Ausdruck geben.02.16.2015KalingaPeace

Was wir persönlich mitnehmen: Frieden stiften ist möglich und zwar noch bevor alle Gespräche zuendegeführt wurden und alle Konflikte gelöst. Manchmal braucht es eine Partei von außen – in diesem Fall eine kirchliche: Bischof Andaya – die alle zusammen rufen kann und etwas vorweg feiert, was eigentlich erst weiter erarbeitet werden muss. Das macht AWONG CHI GANGSA so besonders: es ist heute erfahrbar und doch irgendwie ein Traum von Morgen. Ein paar Eindrücke haben wir auf vimeo festgehalten.

02.16.2015Kalingamusic1Und für uns als Familie war es ein besonderes Highlight mit den Kindern über den Markt zu gehen und bei dem Instrumente Stand Zeit zu verbringen. Die Kinder kennen die Instrumente, aber diese Kalinga Familie hat sie uns erklärt und mit uns etwas geübt. Während die zwei großen Mädels eher immer schüchtern sind, lebt Debora ihre interkulturelle Identität voll aus. Morgens hat sie überzeugt gesagt: Ifontokak – ich zieh meinen Tapis an und den Gürtel auch! Damit war sie den Tag über ein Hingucker und Gesprächsthema – aber sie ist in ihrem Verhalten und eben manchmal auch bewusst in ihrem Erscheinungsbild ein Kind aus Bontoc…

02.16.2015Kalingamusic2

Und manchmal gibt es dann ganz unerwartete Einladungen und Begegnungen, so wie diese mit der Schwester von unserem President Aquino.

02.16.2014KalingaVictoria

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s