maiersinbontoc

von wegen

Hinterlasse einen Kommentar

04.26.2015vonwegenDa wir unseren Einsatz mit COMUNDO in der personellen Entwicklungszusammenarbeit bis April 2017 verlängern, ist jetzt eine Deutschlandreise vorgesehen. Wir kommen zum 1. Mai in Deutschland an, verbringen Zeit mit Familie und Freunden, versuchen aber auch die Netzwerke des Apostolischen Vikariates zu stärken.

von wegen“ unter diesem Motto steht das diesjährige Eine Welt Camp vom 14.-17. Mai auf dem Kloster Jakobsberg – dort werden wir mit der Familie teilnehmen und können von unseren und den Wegen ethnischer Minderheiten in der Cordillera berichten.

Ehemaligen Treffen“ sind in den Philippinen sehr beliebt – wir werden nun auch zu unserem ersten Ehemaligentreffen am 30. Mai an die Katholische Stiftungsfachhochschule nach Benediktbeuern gehen. Wir sind schon sehr gespannt, was und wer uns noch nach so vielen Jahren bekannt ist und was sich so verändert hat.

Gipfel der Alternativen“ findet in München vom 3. – 4. Juni statt. Dort werden wir uns informieren und vielleichte die Erfahrungen der Menschen in der Cordillera mit den Erfahrungen anderer in Verbindung bringen.

Zu diesen Veranstaltungen kann man sich noch anmelden – und der Bonus wäre, dass wir ins Gespräch kommen könnten!

Ach ja, dieses Schuh-Rätsel beschäftigt uns gerade:

Debora: Ich brauche keine Schuhe! (Anmerkung der Eltern: dieser Fakt hat sie schon mehrere paar Schuhe vergessen lassen: das Meer hat sie verschluckt, im Bus sind sie weiter gefahren, auf dem Spielplatz haben sie Besitzer gewechselt…)

Tabea: Ich brauche auch gute Schuhe für meine Kleider! (Anmerkung der Eltern: wir treffen besser keine Vorhersagen, wo uns das in der Pubertät noch hinführt…)

Salome: Aber keine geschlossenen Schuhe! (Anmerkung der Eltern: wir setzen auf Erfahrungslernen und hoffen dass die Temperaturen sie eines Besseren belehren…)

Christian: Ich habe genug Socken, aber keine Alltagsschuhe! (die Temperaturen und der Staub machen dem festen Schuhwerk hier zu schaffen und so sind uns [fast] alle festen Schuhe in den letzten zwei Jahren kaputt gegangen…)

Nicola: Eigentlich sind alle mit neuen Flip-Flops für Bontoc bestens ausgestattet, aber was soll jetzt in den Rucksack für Deutschland?!?

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s