maiersinbontoc

WW Strandschätze

Ein Kommentar

06.05.2016WWStrandschätze

ich mag zum schtrant gehen wail es da so vile muscheln gebd.“ Tabea

Lesehilfe: Die Buchstaben laut aussprechen, dann hört man auch die deutschen Worte.

Hintergrund: Wir leben in den Bergen und verbringen gelegentlich unsere Ferien am Meer. Erst dort merken wir, dass wir eigentlich auf einer Insel leben. Und damit wir das nicht vergessen, nehmen wir gerne ein paar Strandschätze mit nach Hause. Was Tabea sonst noch so glücklich macht, kann man in der Weite Welt nachlesen.

Third Culture Kids: Tabea und Salome sind sogenannte „Third Culture Kids“, sie sprechen Deutsch wie ihre Eltern. In der Schule lernen sie Englisch. Mit Freunden verständigen sie sich durch ein Mix aus verschiedenen Lokal- und Regionalsprachen.

Zukunft: Wir Eltern machen uns keine Sorgen um die schulische Zukunft der Kinder. Sie können dem Unterricht in Englisch, Filipino und im Dialekt folgen – sowohl in Wort als auch in Schrift. Sie haben nie ein Unterrichtsfach in Deutsch besucht. Trotzdem lesen sie immer wieder gerne in deutschsprachigen Kinderbüchern und fangen so langsam an, sich auch schriftlich auszudrücken. Wohl bemerkt werden deutsche Worte auf englische Grammatik geklebt und die Wortlaute suchen sie sich aus ihrer englischen Lautsprache (deshab die e-i oder v-w Dreher) zusammen.

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Ein Kommentar zu “WW Strandschätze

  1. Liebe Maiers, ich lese euren Blog immer mit Interesse und einem Schmunzeln. Vielen Dank!! Und liebe Grüsse aus der Schweiz, Nicole (die von Comundo :))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s