maiersinbontoc

[einfach]

Hinterlasse einen Kommentar

15einfach.JPG

Wir kommen auch gut zurecht, wenn es einfach um uns ist. So wie hier auf dem Bild in Taizé beim Frühstück. Und gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit haben wir immer wieder Gespräche mit der Frage: Was ist ein bewusst gewählt einfacher Lebenstil? Unsere Entscheidungen werden von den Kindern auf den Prüfstand gestellt.

Tabea: In der Stadt kann man Glitzerdekoration für Weihnachten kaufen.

Nicola: Wenn wir das kaufen und dann nicht mehr brauchen, können wir es nicht kompostieren. Die Sterne die ihr aus Papier geschnitten habt, sind später mal einfacher zu entsorgen…

Tabea: Warum kaufen dann andere Familien die Glitzerdekoration? Und wie machen wir das wenn wir in Deutschland sind?

Nicola: Wir dekorieren doch, aber wir machen uns eben auch Gedanken was wir kaufen und womit wir dekorieren und was wir gegebenenfalls eben auch entsorgen müssen – hier wie dort…

Den Kindern gefällt, was es so im Angebot auf dem Markt gibt – jetzt haben wir noch Glück, dass der Markt in Bontoc relativ klein und überschaubar ist. Aber das Konsum-Thema haben wir auch hier. Und auch das Thema wie wir unsere Werte bezüglich Verbrauch und Einsatz von Ressourcen den Kindern verkaufen – die Auseinandersetzung ist auf  dem Markt nicht im Preis eingeschlossen – das ist Heimarbeit, die manchmal auch ganz schön Nerven und Geduld kostet – uns es sicherlich auch wert ist…

Advertisements

Autor: maiersinbontoc

Familie Maier in Bontoc

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s